Search

Moderne Architektur in der Vinothek im Wein- und Sektgut Barth in Eltville-Hattenheim

Mit dem letzten Generationswechsel der Familie Barth ging ein Wandel beim Design der Marke „Barth“ und damit auch in der Gestaltung der Vinothek im Eltviller Stadtteil Hattenheim einher. Moderne Weine werden präsentiert in einladendem Ambiente mit ansprechender Architektur. Ein kleines Auszug aus unserem „Architektur und Wein“ Angebot.

Eine Vinothek ist ja ein Ort, an dem man normalerweise auch verweilen soll. Ein Ort, an dem man die Weine genießen und Dinge erfahren und erblicken soll

Mark Barth

Das Planungsbüro i21 aus Rüdesheim an der Nahe hat ganze Arbeit geleistet – Details wie eine goldene Linie, die in die Vinothek führt, ein verglaster Einblick in die „Schatzkammer“ und das Spiel mit Schwarz und Weiß sind nur einige Dinge, die die Location sehenswert machen.

Architekt Heiko Gruber vom Planungsbüro i21 aus Rüdesheim (Nahe)

Drei Fragen an Mark Barth vom Wein- und Sektgut Barth in Hattenheim

Was ist das Besondere an dem Eltviller Stadtteil Hattenheim?

Hattenheim ist eine Perle der Region, so würde ich es beschreiben. Das sagt wahrscheinlich jeder, der hier in der Region lebt, über seine Ortschaft, aber Hattenheim ist wirklich ganz besonders. Wir haben eine hohe Dichte an erstklassigen Weingütern und hochklassige Gastronomie. Man spricht hier in Hattenheim vom „kleinen kulinarischen Bermudadreieck“, das den Marktplatz umschließt mit drei bekannten Häusern. Dort befinden sich das Kronenschlösschen, der Krug und die Adlerwirtschaft und nicht weit davon entfernt wir mit unserem Weingut. Es lohnt sich also, hierher zu kommen und den ganzen Facettenreichtum der Region sogar schon an einem kleinen Ort zu spüren und kennenzulernen.

Welche Details in der Vinothek sind hervorzuheben bzw. ein „Blickfang“?

Eine Vinothek ist ja ein Ort, an dem man normalerweise auch verweilen soll. Ein Ort, an dem man die Weine genießen und Dinge erfahren und erblicken soll, die man sonst vielleicht nur über Kellerführungen entdeckt oder über lange Gespräche erfährt. Diese Dinge sollen aber zugänglich sein für den Kunden, um einfach mehr darüber zu lernen, wo und wie wir unsere Weine machen.
Wenn man bei uns die Tür reinkommt, wird man von dem goldenen Streifen am Boden schon nach hinten geleitet in den Bereich wo dann die Weinprobe stattfindet, sozusagen als kleiner Wegweiser dafür.

Die goldene Linie führt in die Vinothek und endet im großformatigen Logo

Was können Sie zur Gestaltung der Vinothek sagen?

Wir haben unsere Vinothek zum einen erweitert in der Größe und zum anderen neu gestaltet, sodass ein modernes, frisches Produkt von höchster Qualität, wie unsere Weine und Sekte es sind, in entsprechenden Räumlichkeiten präsentiert und verkostet werden können.
Seitens des Konzeptes ist es so, dass wir „Raum für guten Geschmack“ haben wollen. Wir wollen, dass die Gäste reinkommen, nach hinten durchlaufen zu uns zur Theke und dort in einem ansprechenden, hellen Raum unsere Sekte und Weine verkosten können.

Mehr zum Wein- und Sektgut Barth in der Geschenbox #1

Oder doch direkt ein 3-Monats-Abo mit 3 Weingütern und insgesamt 12 Weinen bestellen?

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
100places.net © Copyright 2020. All rights reserved.
Close